Katzengesundheit

Ergebnisse 1 – 12 von 136 werden angezeigt

Katzengesundheit steht an erster Stelle

Katzen können nur bedingt sprechen und werden Dir nicht sagen, wenn sie sich krank fühlen. Und wenn es an der Körpersprache oder der Stimme bereits erkennbar ist, dass die Gesundheit Deiner Katze leidet, ist es oft schon nötig, so schnell wie möglich einen Tierarzt aufzusuchen. Deshalb raten wir Dir, stets vorbeugend auf die Gesundheit Deine Katze zu achten. Gib lieber ein bisschen mehr Geld für hochwertiges Katzenfutter mit einem hohen Fleischanteil aus und hilf Deiner Katze ggf. bei der Fellpflege. Auch ist es ratsam schnell erste Hilfe leisten zu können oder die Katze bei der Entspannung zu unterstützen, wenn ein Besuch beim Tierarzt, ein Umzug oder eine Zusammenführung mit einer anderen Katze ansteht.

Auch für angemessene Zahnpflege, Augen und Ohrenpflege sowie Pfoten und Krallenpflege solltest Du gerüstet sein, wenn eine Katze bei Dir wohnt. Manche Katzen lassen sich tatsächlich mit einem Fingerling die Zähne putzen und eine regelmäßige Ohrenpflege mit einem Fingerpad ist eine Wohltat für die eine oder andere Mieze. Krallen kürzen ist vor allem ein Muss bei Katzen, die ein wenig kratzfaul sind oder einfach schon ein wenig alt geworden sind. Hierfür gibt es speziell entwickelte Krallenscheren. Verwende bitte auf keinen Fall eine Nagelschere oder einen Nagelklipser.

Niemand kann sie leiden: Die Parasiten. Sind es immer Frühjahr und Sommer, die Zecken, kann ein Flohbefall zu jeder Jahreszeit auftreten und schnelle Hilfe ist angesagt. Bei uns findest Du in der Kategorie Hilfe bei Parasiten ein breites Sortiment gegen Zecken, Flöhe und andere Parasiten.

Warenkorb