Katzenklo-Schaufel

Ergebnisse 1 – 9 von 17 werden angezeigt

Die Katzenklo Schaufel gehört zur Grundausstattung für Katzen. Deshalb haben wir im Folgenden ein paar Facts über Kotschaufeln zusammengestellt.

4 Dinge, die Du beim Kauf einer Katzenklo Schaufel beachten solltest

Wenn Du Dir eine Katze ins Haus holen willst, gibt es einige Dinge, die Du unbedingt vorher kaufen solltest. Die komplette Katzenzubehör Liste für die Grundausstattung haben wir auch in unserem Blogbeitrag Wie viel kostet die Erstausstattung für eine Katze? zusammengestellt. In diesem Beitrag haben wir bereits einige gute Kotschaufeln verlinkt.
Hier nun ein paar weitere Infos, die Du beim Kauf der Katzenklo Schaufel beachten solltest.

1. Material der Katzenklo Schaufel

Ein Kotschaufel wird in der Regel in zwei Materialvarianten angeboten. Zum einen gibt es Katzenklo Schaufeln aus Kunststoff und zum anderen Katzenklo-Schaufeln aus Metall.

Beide Materialien sind für den Einsatz gut geeignet und unterscheiden sich nur im Preis und in der Robustheit.

Eine Katzenklo Schaufel aus Metall ist um Weites robuster und stabiler, als eine aus Kunststoff. Kostet dafür aber auch mehr.
Eine Katzenklo Schaufel aus Kunststoff bekommt schneller Kratzer und kann im schlechtesten Fall auch mal brechen. Dafür sind sie sehr günstig und gut geeignet, wenn man vielleicht anfangs nicht so viel Geld übrig hat für die Grundausstattung.

2. Katzenklo Schaufel mit oder ohne Sieb?

Du solltest auf jeden Fall immer eine Katzenklo Schaufel mit Sieb zur Hand haben. Mit dieser kannst Du die Kothäufchen aus dem Katzenklo heben und das überschüssige Katzenstreu dabei wieder zurück ins Katzenklo sieben.

Kotschaufeln mit Sieb eignen sich auch hervorragend für Klumpstreu, weil Du auf diese Weise auch die Urinklumpen perfekt aus dem Katzenklo herausholen und das restliche Streu zurück ins Katzenklo sieben kannst.

Solltest Du jedoch kein Klumpstreu verwenden, sondern eines, das z.B. aufgrund einer hervorragenden Saugfähigkeit und Geruchsbindung für einige Zeit im Katzenklo verbleiben kann, empfehlen wir Dir eine Katzenklo-Schaufel ohne Sieb. Mit dieser kannst Du dann nach Empfehlung des Katzenstreu-Herstellers das komplette Streu aus dem Katzenklo entfernen und entsorgen. Eine Katzenklo-Schaufel mit Sieb wäre hier hinderlich.

3. Größe der Sieblöcher

Eine Kotschaufel mit Sieb hat typischerweise größere oder kleinere Sieblöcher. Hier kommt es darauf an, welches Katzenstreu Du verwendest. Es leuchtet ein, dass die Katzenstreu-Körnchen oder Fasern, die zurück ins Katzenklo gesiebt werden sollen, großzügig durch das Sieb passen müssen.
Je feiner das Streu, desto feiner darf das Sieb sein. Je größer die Körner, desto größer sollten auch die Sieblöcher sein.

4. Größe der Kotschaufel

Man möchte meinen, dass vor allem in einem Mehrkatzenhaushalt eine größtmögliche Katzenklo Schaufel nur Vorteile bieten kann.

Aber Vorsicht! Je größer die Schaufel, desto unhandlicher kann sie werden. Vor allem, wenn Ihr Haubentoiletten habt, kann ein zu langer Stiel oder eine zu große Schaufel schnell mal das Entfernen der Häufchen zu einer nervigen oder gar unmöglichen Angelegenheit machen.

Also vorher besser Breite und Höhe der Katzenklo-Öffnung ausmessen, bevor Du eine Jumbo Katzenklo-Schaufel kaufst.

Ab 29 € Warenkorb liefern wir versandkostenfrei!

X
0
    0
    Dein Einkaufskorb
    Dein Einkaufskorb ist leerZurück zum Shop